ROPE

UWE OBERG - Piano
FRANK PAUL SCHUBERT- Sopransaxophon
PAUL ROGERS
- 7-saitiger Kontrabass
MARK SANDERS
- Drums, Perkussion


CD ROPE bei Red Toucan 2015: Listen to Samples


------     


Rope zoomt improvisierend in die riskanten Tiefen zwischen Neuer Musik und Jazz, und spielt in atemberaubendem
Miteinander Musik jenseits aller Kategorien. Den Berliner Saxophonisten Frank Paul Schubert und den Wiesbadener
Pianisten Uwe Oberg verbindet eine langjährige musikalische Freundschaft, verewigt auf der CD Shots & Coups.

Für das Quartett Rope haben sie sich mit dem britischen Bassisten Paul Rogers und dem britischen Schlagzeuger
Mark Sanders zusammengetan, zwei gefragte europäische Improvisatoren, was einen hochenergetischen Coup
verspricht.
Die vier gehen musikalisch am liebsten dorthin, wo noch keiner war, erforschen weiße Flecken auf der Sound-
Landkarte; Groove und Abstraktion, Humor und Meditation, all das bringt die Band in einen unwiderstehlichen Flow.


PRESSESTIMMEN

"Die Musik von Rope ist ungemein fein gedacht und offenbart einen Klangsinn, der auch im freien Jazz so selten
erreicht wird." TIM GORBAUCH

Review von GLENN ASTARITA / allaboutjazz April 2016 (englisch)

Über den Pianisten Uwe Oberg schrieb Otmar Klammer / ORF: "Oberg ist einer der Wenigen, der amerikanische und
europäische Improvisationsmusik tatsächlich zu verbinden vermag; einer der interessantesten Pianisten am
gefährlichen Terrain zwischen Neuer Musik und freiem Jazz, der vor allem durch seine ökonomische Spielweise
besticht. Er erhielt 2007 den hessischen Jazzpreis und spielt mit LACY POOL, Silke Eberhard, Eric Plandé Trio und
als Solist.

Der Saxophonist Frank Paul Schubert lebt in Berlin und spielt u.a. mit GRID MESH, Alexander von Schlippenbach,
Paul Dunmall und Clayton Thomas. Seine CD "HIC SUNT LEONES" mit Günter Baby Sommer wurde vom englischen
Magazin WIRE zur CD des Jahres nominiert.

-----

Foto von Matthias Schertler: Zum Herunterladen anklicken
Download ROPE Pressematerial





CD Schubert & Oberg SHOTS & COUPS (gligg records 2012)
Soundfiles: Country Coup - Chant - Sansevieria

Review: Jazz Word, Ken Waxman, August 2013
Video live in Saarbrücken 2013 (mit Jörg Fischer - drums)